Neunspringer Eichsfeld-Cup

Geschichte des Neunspringer Eichsfeld-Cups

Der Neunspringer Eichsfeldcup wurde zum ersten Mal im Jahre 1996 durchgeführt. Ins Leben gerufen wurde er von Hartmut Hublitz (Duderstadt), Thomas Kramer (Heiligenstadt) und Raimund Arand (Arenshausen). Man wollte mit einer Cupwertung die Attraktivität der einzelnen Läufe über eine zusammengefasste Wertung steigern und somit das Interesse der Läufer an den einzelnen Läufen erhöhen. Mit dieser Idee fanden sie Gehör bei der Neunspringer Brauerei in Worbis , die sie fortan unterstützte.

Raimund Arand